Drucken

In der Stadt Freiburg haben sich alle öffentlichen Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren zum Netzwerk Sonderpädagogische Bildung und Beratung Freiburg zusammengeschlossen.

Das Netzwerk sieht sich in gemeinsamer Verantwortung mit den allgemeinen Schulen und weiteren am Bildungs- und Erziehungsprozess beteiligten Partnern
für alle Schülerinnen und Schüler mit Anspruch auf ein sonderpädagogisches Bildungs- oder Unterstützungsangebot.

Im Netzwerk kooperieren die sonderpädagogischen Einrichtungen und Fachrichtungen bei Diagnose, Beratung und der Umsetzung von Bildungs- und Unterstützungsangeboten.

Durch diese subsidiären sonderpädagogischen Dienstleistungen - unabhängig vom Ort der Beschulung – werden größtmögliche Aktivität und Teilhabe in der Gesellschaft angestrebt.

Unter Beteiligung der jungen Menschen selbst, unter Mitwirkung ihrer Eltern sowie der jeweiligen Partner erarbeitet das Netzwerk mit Blick auf die Bildungsbiografie passgenaue Angebote zum Wohl des Kindes.